BackToCAD Technologies LLC, Clearwater, USA |  Artificial Intelligence and Software Developing  |  Atlanta, USA; Stuttgart, Germany |  Kazmierczak® Company

Verwenden von kartesischen Koordinaten

 

Viele Befehle in CAD.direct 2019 erfordern, dass beim Zeichnen oder Modifizieren von Objekten, Punkte festgelegt werden. Dies kann durch Auswählen von Punkten mit der Maus oder durch direkte Eingabe von Koordinatenwerten in der Befehlszeile erfolgen. Das Programm ermittelt Punkte in einer Zeichnung mit Hilfe eines kartesischen Koordinatensystems.

 

Zum Verständnis über die Funktionsweise von Koordinatensystemen

 

Das kartesische Koordinatensystem benutzt drei lotrechte Achsen—X, Y und Z— um Punkte im dreidimensionalen Raum präzise zu bestimmen. Jede Position in Ihrer Zeichnung kann als ein Punkt relativ zu einem 0,0,0 Koordinatenpunkt, Ursprung genannt, dargestellt werden. Um zweidimensionale Objekte zu zeichnen, bestimmen Sie horizontale Koordinatenpositionen entlang der X-Achse und vertikale Positionen entlang der Y-Achse. Dadurch kann jeder Punkt auf einer Ebene als Koordinatenpaar, zusammengesetzt aus einer X-Koordinate und einer Y-Koordinate, dargestellt werden. Positive Koordinaten befinden sich oberhalb und rechts des Ursprungs; negative Koordinaten hingegen befinden sich links und unterhalb des Ursprungs.

 

 

Wenn Sie mit zwei Dimensionen arbeiten, müssen Sie nur X- und Y-Koordinaten angeben; das Programm geht davon aus, dass der Wert der Z-Achse immer der aktuellen Höhe entspricht. Falls Sie dagegen mit drei Dimensionen arbeiten, ist auch ein Wert für die Z-Achse erforderlich. Wenn Sie Ihre Zeichnung in der Draufsicht betrachten (von oben her gesehen, Blick nach unten), erstreckt sich die Z-Achse geradlinig nach oben direkt aus dem Bildschirm, mit einem 90-Grad Winkel zur XY-Ebene. Positive Koordinaten liegen oberhalb der XY-Ebene und negative Koordinaten befinden sich unterhalb der Ebene.

 

Alle Zeichnungen unter CAD.direct 2019 benutzen ein fixiertes Koordinatensystem, Weltkoordinatensystem (WKS) genannt. Im WKS besitzt jeder Punkt in der Zeichnung eine präzise X-,Y- und Z-Koordinate. Sie können auch selbst ein eigenes Koordinatensysteme definieren und dieses an einer beliebigen Position im dreidimensionalen Bereich festlegen. Diese Koordinatensysteme werden als Benutzerkoordinatensysteme bezeichnet und können sich überall im WKS, in beliebigen Ausrichtungen, befinden.

 

Es können beliebig viele Benutzerkoordinatensysteme als Konstruktionshilfe für dreidimensionale Objekte erstellt, gespeichert und redefiniert werden. Durch Definition eines BKS innerhalb des WKS, können Sie die Erstellung der meisten dreidimensionalen Objekte zu Kombinationen zweidimensionaler Objekte vereinfachen.

 

Um Ihnen zu helfen die Orientierung im aktuellen Benutzerkoordinatensystems beizubehalten, zeigt das Programm ein Symbol für das Benutzerkoordinatensystem an. Wenn Sie mit einer neuen Zeichnung beginnen, befinden Sie sich automatisch im WKS, was durch den Buchstaben W im Symbol angedeutet wird. Sollten Sie eine Zeichnung in der Draufsicht anzeigen, dann sehen Sie das Symbol des Koordinatensystems von oben, mit der Z-Achse direkt auf Sie gerichtet. Wenn Sie Ihre dreidimensionale Zeichnung von einer anderen Ansichtsrichtung als der Draufsicht anzeigen, wird das Symbol des Benutzerkoordinatensystems sich Ihrem neuen Sichtwinkel anpassen.

 

TIPP Die sichtbaren Abschnitte der Achsen stellen die positiven Richtungen dar.

 

 

Das CAD.direct 2019 BKS-Symbol unterscheidet sich im Aussehen von dem in AutoCAD, da es mehr Informationen vermittelt. Die drei Farben repräsentieren die drei verschiedenen Achsen, was Ihnen hilft deren Ausrichtung im dreidimensionalen Raum besser zu erkennen:

 

  • X-Achse: Rot
  • Y-Achse: Grün
  • Z-Achse: Blau

 

 Falls Sie eine einheitliche Farbe für den Cursor und das BKS-Symbol vorziehen, können Sie dies über die Befehle konfig oder optionen ändern.

 

Wie Koordinaten angezeigt werden

 

Die momentane Position des Cursors wird als X,Y,Z-Koordinaten in der Statusleiste angezeigt. In der Grundeinstellung wird der Wert beim Verschieben des Cursors dynamisch in der Statusleiste aktualisiert. Sie können die Koordinatenanzeige auf statischen Modus durch Drücken der Taste F6 umschalten. Dies sorgt dafür, dass die Koordinaten nur bei der Auswahl eines Punktes in der Zeichnung aktualisiert werden.

 

 

Sie können die Koordinatenanzeige außerdem in einen anderen dynamischen Modus umschalten, der die relative Entfernung und Winkel (anstelle von X,Y,Z-Koordinaten) darstellt, wenn das Programm eine Gummibandlinie anzeigt. Um diese Option zu aktivieren, wählen Sie Werkzeuge > Zeichnungseinstellungen und wählen Sie dann die Registerkarte Anzeige. Aktivieren Sie unter Koordinatenanzeige die Option Koordinaten in Polar-Format zur Wahl der Entfernung und des Winkels.

 

 

Ermitteln von Koordinaten eines Punktes

 

Um X,Y,Z-Koordinaten für einen Punkt auf einem Objekt zu finden, wie z.B. dem Endpunkt einer Linie, wählen Sie vor der Objektauswahl einen passenden Objektfang (wie etwa Endpunkt). Sollten Sie keinen Objektfang eingestellt haben, werden die X,Y-Koordinaten des festgelegten Punkts angezeigt und die Z-Koordinate entspricht der aktuellen Erhebung.

 

So ermitteln Sie die Koordinate eines Punkts in der Zeichnung

 

1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Wählen Sie Werkzeuge > Abfrage > ID Punkt.
  • Wählen Sie im Werkzeugkasten Abfrage das Werkzeug ID Punkt.
  • Geben Sie idpoint ein und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

 

2. Wählen Sie den Punkt dessen Koordinaten Sie ermitteln möchten.

 

Bei aktiviertem Befehlsfenster, werden die X,Y,Z-Koordinaten des ausgewählten Punkts dort angezeigt.

 

Bei nicht aktiviertem Befehlsfenster, öffnet das Programm das Befehlsverlauf-Fenster und zeigt dort die X,Y,Z-Koordinaten des gewählten Punkts an.

© Copyright 2017 Expert Robotics Inc. USA . All rights reserved. Kazmierczak® is a registered trademark of Kazmierczak Software GmbH. CAD.direct 2019 is a trademark of Expert Robotics Inc. Print2CAD and CAD2Print are Trademarks of BackToCAD Technologies LLC. DWG is the name of Autodesk’s proprietary file format and technology used in AutoCAD® software and related products. Autodesk, the Autodesk logo, AutoCAD, DWG are registered trademarks or trademarks of Autodesk, Inc., and/or its subsidiaries and/or affiliates in the USA and/or other countries. All other brand names, product names, or trademarks belong to their respective holders. This website is independent of Autodesk, Inc., and is not authorized by, endorsed by, sponsored by, affiliated with, or otherwise approved by Autodesk, Inc. The material and software have been placed on this Internet site under the authority of the copyright owner for the sole purpose of viewing of the materials by users of this site. Users, press or journalists are not authorized to reproduce any of the materials in any form or by any means, electronic or mechanical, including data storage and retrieval systems, recording, printing or photocopying.